Poetry Slam – 43 (Kilo sind zu wenig)

43 thoughts on “Poetry Slam – 43 (Kilo sind zu wenig)

  1. Und wieder einmal ein Beweis dafür, dass das Alles immer jeden und Überall treffen kann, ich möchte nicht wissen wie viele Menschen an dieser Dame am Tag vorbeigingen und sich nicht im Geringsten vorstellen könn(t)en das sie das durch(ge)macht (hat).

    Sehr stark!

  2. Ich kommentiere fast nie aber diesen Poetry Slam fande ich so toll, da muss es einfach sein. Meine Freundin hat eine Essstörung und dieser Poetry Slam hat mir total geholfen sie zu verstehen. Du bringst die Gefühle und Erfahrungen auf den Punkt und das finde ich toll !

  3. das trifft es so genau auf den Punkt…
    Danke, dass du ausgesprochen hast, dass Essstörung nicht durchgehend gar nichts essen bedeutet.

  4. Ich hab mich noch nie so verstanden gefühlt was mein Essverhalten angeht. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie viel Respekt ich vor dir habe, das mit so vielen Menschen zu teilen. Deine Worte haben mich tief berührt und ich bin so, so froh, dass du den Weg der Erholung eingeschlagen hast. Ich wünsche dir und jedem anderen hier das aller Beste.

  5. Riesen Respekt an dich. Ich zittere, habe Herzklopfen. Ich konnte deine Worte spüren, den Schmerz den zu zum Ausdruck beachtest. Um etwas so privates zu schreiben, vorzustellen und zu veröffentlichen braucht es sehr viel Mut. Du hast mich inspiriert und berührt.

  6. Mega cool: Dein Vortrag hat mich weggeputzt.

    Kontrolle ist ein großes Thema aber auch Perfektion.

    Viele Deiner Eigenschaften, die hier einen bitteren Beigeschmack haben, enthalten auch viel Potential. Wenn du diese Fähigkeiten auf die Außenwelt richtest, wie in dieser Präsentation, wirst Du erfolgreich sein.

    Als ich nicht mehr aufhören konnte, zu essen, habe ich eine Körnerdiet mir selbst auferlegt. Meistens klappt es, weil das Sättigungsgefühl bis zur nächsten Malzeit reicht. Manchmal esse ich andere Dinge maßlos. Muss aber auch mal sein, tröste ich mich.

  7. ich durchgeh die vermutlich gleiche scheisse (vermutlich weil jede essstörung ja irgendwie individuell ist) wie du, dies beeindruckt mich jedoch sehr. wow. ich kenne alles beschriebene, ich weiss so gut, wie und was du gedacht und gespürt hast. du hast es wirklich gut auf den punkt gebracht. recovery ist schwer. ich bin mittlerweile in therapie, kämpfe du bitte weiter, dies ist so beeindruckend. dies gibt mir kraft. ich hoffe du hälst an deiner fest. danke.

  8. Ich weiß nicht, warum ich dieses Video jetzt erst vorgeschlagen bekomme, aber ich bewundere Deinen Mut dies so vorzutragen…Ich hoffe dieser Schritt hat dir geholfen

  9. Es tut so weh, dir zuzuhören. Ich fühle mit dir.
    Ich selbst leide nicht an einer Essstörung, aber meine beste Freundin litt an einer, und es war schlimm, nichts tun zu können; nur daneben zu stehen. Ich hab mich unendlich nutzlos gefühlt.
    Respekt, dass du über sowas im Internet redest. Ich wünsche niemandem, nicht mal meinen schlimmsten Feinden, eine Essstörung.
    Ich bin stolz auf dich, obwohl ich dich nicht kenne.

  10. Ich bin zutiefst berührt, noch niemand hat das Problem einer Essstörung so auf den Punkt gebracht wie du, wow. Danke dass du diesen Text mit der Öffentlichkeit teilst er ist schrecklich und wunderschön zu gleich

  11. Worauf bin ich denn hier gelandet?
    WooO.OooW …harter Stoff.
    Kenne dieses Problem selber in der andern Richtung…
    Will das aber nicht unbedingt vergleichen!
    Lass mich dir folgendes sagen:
    Ich wünsche dir die ganze Stärke die es gibt um stabil zu bleiben…
    #powergirl 💪🙂
    (Ich lache viel und weine mehr! …puhh!! 😥)
    Danke fürs teile! ❤

  12. Wow das ist unglaublich wie präzise und genau darüber geredet wurde. Ich finde gut das es solche Leute gibt die so über ihre Essstörung offen reden. Mega Respekt

  13. omg wie gut dieses Thema ich hab bisher nur Poetry Slam Gehört in Comedy und bin davon ausgegangen das dies auch der fall ist. Bis sie nach 30 sekunden fast anfängt zu weinen.
    Das hat mich echt mitgenommen.
    Alles was sie sagt ist so Traurig und so wahr.
    Es ist verdammt schwer.

    "Bei mir ist es ähnlich mit dem Essen aber meistens nicht weil ich denke ich dürfte oder müsste weniger essen, ich denke mir sogar oft ich sollte mehr essen. das klappt aber irgendwie nie die faulheit siegt immer. ich wiege 50 kg auf 1,96 Meter.
    Das ist eindeutig zu wenig,
    ich kann noch soviel essen aber dicker werde ich einfach nicht.
    Wenn ich esse verbrenne ich alles wieder auf der Arbeit nur durch laufen und Ware einräumen. Am tag laufe ich 16 km auf der Arbeit. "

  14. Es ist so tragisch und auch so wahr, ich traue mich kaum weiter zu schauen, weil ich bei dem Leid in deiner Stimme fast heulen muss, du hast es auf den Punkt getroffen!❤️

  15. "Mutig ist nicht der der keine Furcht kennt, Mutig ist wer die Furcht kennt und besiegt". Ich bin fasziniert von dieser Mentalen Stärke!

  16. Ich kann leider nicht alles vestehen weil ich nicht gut Deutsch sprechen kann, aber deine Worten sind wunderschön! ❤️ Ich wünsche dir viel Glück und du bist zehr talentiert!

  17. Ich würde mich das nicht trauen ,meine Klasse ist schrecklich und wenn ich das vortragen würde ,würden alle über mich reden und nichts gutes .Ich bist n froh ,wenn ich da weg bin

  18. Krass haben sowas mal in deutsch angesprochen und nun ist es in meinen recommendations, Amk yt hört zu
    Grüße an die Ed budi

  19. Noch nie einen Poetry Slam zu Ende gehört, aber bei diesem hier musste es sein! Ganz viel Stärke wünsche ich dir.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *