Hate Poetry: Rassistische Leserbriefe unterhaltsam gelesen | 3sat [19.02.2014]

12 thoughts on “Hate Poetry: Rassistische Leserbriefe unterhaltsam gelesen | 3sat [19.02.2014]

  1. die mainstream medien verlieren weiter an absatz. wer ließt diesen bullshit noch? bei jeder arztpraxis, friseurladen etc. sollte man diese schmierblätter aller spiegel, stern, butnte uvm. auch nicht mehr auslegen. ich habe schon einen beschwerdebrief an die lokalen verteiler (Lesezirkel) dieser schmierblätter geschrieben, bekam leider keine antwort. ich denke mal die werden bald arbeitslos sein und die mülltonne wird von mir gefüttert mit deren altpapierartikeln,welchte meist die tinte nicht wert sind.

  2. so eine Betroffenheitspisse kann ja nur von Journalisten kommen die tagsüber in politischen Think Tank sitzen und später nicht mit Kritik klar kommen .
    Aber linksfaschistische hate Kommentare finden den Weg in eure Schmierblätter.
    Das Problem mit euch korrupten Journalisten ist das ihr keine Journalisten seid. Ein Journalist recherchiert und fühlt sich der Wahrheit verpflichtet,nicht dem Geld und der Macht. Also ein Journalist ist das ganze Gegenteil von euch.
    Ihr seid Vasallen reicher Familien, nichts als Marionetten die geil darauf sind die Nähe der politischen Elite zu spüren und am liebsten im Mastdarm. Ihr seid eine Zeiterscheinung der übelsten korrupten Art und die Historiker werden euch eines Tages entlarven als Laufburschen und Wegbereiter einer Elite die ihre Zunft verraten hat und über keinerlei Berufsethos verfügt. Ihr seid weder fähig moralische noch ethische Prinzipien zu verkörpern und deshalb wird eure einzigartige Rolle eines Tages den Generationen später gelehrt werden so dass eure Kinder oder Enkel euch verleugnen und schämen werden einen Mainstream Journalisten in der Familie gehabt zu haben.
    Für eure Arbeit müsste eine neue Berufsbezeichnung her .
    Früher waren Journalisten Intellektuelle und keine Abschreiber und Allesschlucker von Reuter.
    Ihr seid nur noch peinliche Semi- Intellektuelle Prostituierte.

  3. noch mehr von diesem globalen kalifat-propaganda-lügenwerk. schaut mal die auflagen dieser medien an. kein wunder, dass die nur noch leute anstellen, die weder deutsch noch den koran verstehen. ich freue mich auf die sharia, wenn schwule und frauen ohne verschleierung lebendig begraben werden.

  4. "Dschornalisten", hehe! Dummsprech von Feinsten, aber sich über bildungsferne Rechte lustig machen…>x-))

  5. Klasse Aktion, aber warum dürfen da keine deutschstämmigen Journalisten mitmachen? Bekommen die keinen Hass ab?

  6. Tja, genauso könnte man auch Lesungen halten von Komentaren
    Linker Extremer und leider auch Politiker und Presse über Menschen die als Nazi, Faschist oder ähnliches betitelt werden weil Sie sich Sorgen um Europa machen und die Verschärfung von Einwanderungsgesetzen , die Einhaltung der bestehenden Asylgesetze fordern und die Politik darauf hinweist das sie unter anderem dafür bezahlt werden für die Sicherheit ihrer Bürger zu sorgen hat!!
    Dabei ist die außer Kontrolle geratene Kriminalität in Sachen Diebstahl besonders an der ehemaligen Ostgrenze noch das kleinste Übel!! Dort hat sich die Bevölkerung schon in Selbsthilfe formiert und eine Art Bürgerwehr gegründet und gehen Nachts auf Streife um ihr Eigentum zu schützen.
    Die Frage ist nur wie sich die Bürger gegen zuhnemend stärker werdenden religiösen Extremismus wehren sollen und ob sich dieser in Europa durch Gedenkmärsche und Massenkundgebungen bekämpfen lässt?????
    Wer da glaubt das Paris eine Ausnahme war, die bloß alle hundert Jahre mal vorkommt, den bewundere ich für seine Naivität und ausgeprägter Verdrängungsmentalität!!!!

  7. Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt!
    Joachim Ringelnatz
    vor allen Dingen dann, wenn "Einfalt auf Intelligenz trifft!
    Kompliment! Weiter so!

  8. "Mir fallen da spontan drei ein." Göttlich. Ich meine diese Deppen machen es einem auch besonders leicht, sie auszulachen, wenn sie so blöde schreiben.

  9. Sind ja eher harmlose Beleidigungen, kennt man die sonstigen Abgründe. Meisten sind halt von offenkundigen Neonazis und anderen Rechten (wobei viele davon wahrscheinlich nicht einmal NPD wählen, sondern AfD – oder CDU/CSU, deren Geschichte ja tief in den realen Nationalsozialismus reinragt).

  10. Selten so gelacht.  Laßt Euch von solchen Kommentaren nur nicht beeindrucken!  Sie beweisen nur, daß viele Leute anstelle eines Gehirns lediglich einen stark ausgeprägten geistigen Arsch besitzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *